Gerlingen: Digitalisierung der Schulen auf gutem Weg

Am Samstag war ich zusammen mit unserem Landesvorsitzenden Michael Theurer, MdB, in Gerlingen. Dort wollten wir uns ein Bild vom Stand der Digitalisierung der Schulen machen. Begrüßt wurden wir von Lucas Weyrich, Mitglied der Jungen Liberalen, Annette Höhn-Thye, FDP-Gemeinderätin, sowie unserem Parteifreund Harald Melcher, der als Experte für die Umsetzung des DigitalPakts Schule bundesweit aktiv.

 

Annette Höhn-Thye, im Hauptberuf Freie Architektin, erläuterte uns bei einem Rundgang um das Gerlinger Schulzentrum den Um- und Neubau der Realschule.

 

Theurer stellte fest: „Die Gerlinger Schulen sind auf einem guten Weg, was die Digitalisierung betrifft. Ich freue mich, dass die FDP-Ratsmitglieder dazu im Gemeinderat den Anstoß gegeben haben und ich wünsche der Stadt beim weiteren Ausbau viel Erfolg.“

 

Wir waren uns darin einig, dass die Digitalisierung der Schulen nicht in allen Gemeinden in Baden-Württemberg so gut läuft wie in Gerlingen. Der derzeitige Digitalisierungsschub und die dafür insbesondere vom Bund bereitgestellten Mittel wurden zwar einhellig begrüßt.

 

Kritisiert wurden aber insbesondere das unnötig zeitraubende Verfahren für die Schulen: Sie müssen in Baden-Württemberg den wohl aufwändigsten sogenannten Medienentwicklungsplan bundesweit erarbeiten. Die technische Unterstützung der Schulen ist mangelhaft und ein Förderprogramm des Bundes dazu geht gerade erst in die Umsetzung. Die neueste Fördermaßnahme betrifft Endgeräte (Tablets, Notebooks) für Lehrkräfte und stellt Schulen und Schulträger in der Umsetzung vor weitere Probleme, denn alle Geräte müssen in das jeweilige digitale Gesamtsystem der Schule eingebunden werden. In Gerlingen werden diese Themen schon aktiv bearbeitet und das mit Erfolg: Mit heute schon über 500 Endgeräten ist die „Schul-IT“ das größte digitale System, das die Stadt als Träger betreibt. Und es wird bis zum Jahresende noch weiter wachsen.

 

 

Wir als FDP werden uns weiterhin für eine zeitgemäße und pädagogisch begründete Digitalisierung der Schulen einsetzen, für eine Verbesserung der Lehrkräftefortbildung zur Digitalisierung, die schnelle und wirkungsvolle Entwicklung von digitalen Lernmedien und Lernumgebungen und ein nachhaltiges digitales Gesamtkonzept für unsere Schulen.