GroKo-Gesetzesvorlage zu Freelancern

Die GroKo-Gesetzesvorlage gegen Scheinselbständigkeit schießt übers Ziel hinaus. Freelancer, die überwiegend im Büro des Kunden und mit seinen Angestellten arbeiten, sind danach scheinselbständig. Das vernichtet die Existenzgrundlage vieler freier Mitarbeiter. Deutsche Unternehmen sind aber auf die Expertise genau dieser Selbständigen angewiesen! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0