Einwanderung

Ja, Flüchtlinge aus Kriegsgebieten brauchen unseren Schutz. Und ja, Flüchtlinge und Zuwanderer können angesichts unseres riesigen Fachkräftemangels langfristig auch eine Chance für Baden-Württemberg sein. Aber ein einfaches „Wir schaffen das“ und „Flüchtlinge willkommen“ greift zu kurz. Zuwanderer brauchen unsere klaren Ansagen zur Integration. Nicht wir müssen uns anpassen, sondern sie müssen sich an unsere Spielregeln, den deutschen Rechtsstaat und die Gleichberechtigung von Mann und Frau anpassen. Wer dies tut, verdient aber auch unsere entschiedene Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache, bei einer guten Schulbildung für seine Kinder und bei der eigenen Aus- und Weiterbildung für den deutschen Arbeitsmarkt. Dazu brauchen wir schnellere Asylverfahren, mehr Integrationskurse, eine systematisch Abfrage von Berufs- und Bildungsabschlüssen schon bei der Erstaufnahme, endlich ein geregeltes Einwanderungsgesetz des Bundes und auch mehr Polizeibeamte. Bitte unterstützen Sie mich am 13. März mit Ihrer Stimme. Ihr Roland Zitzmann – anders und stolz darauf!

Bild: Dagmar Holzberg, Rektorin i.R., Vaihingen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0