Im alten Griechenland, der Wiege unserer Kultur, war es Sache eines jeden Bürgers, sich für das Gemeinwesen zu interessieren. Er diskutierte in der Versammlung der Stadt, brachte sich politisch ein und engagierte sich für das Gemeinwohl. Wer dies nicht tat, wurde als „Idiot“ (=Privatmensch) bezeichnet.

 

Die politische Landschaft in den Parlamenten sollte meiner Ansicht nach von einer größtmöglichen Vielfalt und nicht ausschließlich durch eine akademische Elite geprägt sein.

 

Als bodenständiger Familienmensch stehe ich für eine Politik aus der Mitte der Gesellschaft. Meine Überzeugungen finden Sie unter „Positionen“.

 




Lebenslauf:

Geboren 1964 in Stuttgart

Schulabschluss 1979 Enzweihingen

Berufsausbildung zum Landschaftsgärtner 1979-1982

Bundeswehr, Fallschirmjäger 1984-1996

Selbständiger Unternehmer Transportlogistik 1996-2001

Disponent, Betriebsleiter, Fuhrparkmanager Transportunternehmen 2001-heute

 

Bürgerschaftliches Engagement:

Verbindungsfeldwebel Kreisverbindungskommando Ludwigsburg

Kinder- und Jugendarbeit in verschiedenen Schulprojekten

Mitgliedschaft in verschiedenen Vereinen, u.a. Bürgertreff Vaihingen, Krankenpflegeverein, TSV Aurich, Angelverein Enzweihingen